Gedanken zum Egoismus des Alkohols

“Denn, ich wiederhole es, alle Tugend, die irgendwie eines Lohnes wegen geübt wird, beruht auf klugen, methodischen, weitsehenden Egoismus.” (Arthur Schopenhauer)

Wie recht er doch hatte der gute Herr Philosoph. Eine Tugend ist wohl auch diesen Egoismus auszuleben, ihn in die Welt hinauszutragen. Jeder von uns ist auf gewisse Weise ein Egoist – manchmal mehr, manchmal weniger … “die ganze Welt dreht sich um mich …” ( http://www.youtube.com/watch?v=rLPqfmG4qqA ) und alles um mich rum ist mir plötzlich egal. Ach wenn wir ehrlich sind, so sozial wir durch’s Leben gehen, irgendwo sind wir doch froh wenn es uns selbst gut geht .. und unseren Familien, Freunden und Bekannten. Schon seltsam wenn man darüber nachdenkt wie wichtig uns manche Menschen sind und wie wenig wir andere riechen können. Das ist die Natur des Menschen werdet ihr jetzt sagen – und ja, eh “normal” …

Aber genug der philosophischen Gedanken, … will euch ja nen Denkanstoß geben und nicht nur Einheitsbrühe produzieren.

“of drunken idiots and other species” wollt ich mal nen Blogeintrag vor kurzem schreiben. Ich hab es dann gelassen, obwohl ich damals echt ein paar (zumindest für mich) interessante Gedanken beisammen hatte. Glaub es lag mit den vielen betrunkenen Idioten zusammen, welche man von Zeit zu Zeit am Pokertisch antrifft (oder sagen wir vielleicht sogar immer öfter) .. denen der Dunst des Weines wohl den Verstand vernebelt hat .. ach ne sagen, wir lieber die Manieren und das Sprachzentrum, zumindest jenes das für gutes Benehmen zuständig ist. Ok, ich geb zu, ich erwarte mir von einem Betrunkenen nicht gerade “sinnvolle Gespräche” oder eine gute Artikulation, .. aber ich glaub ein wenig Respekt seinem Opponenten gegenüber bzw. eine gewisse Contenance (welch schönes französisches Wort, glaub das kennt in dem Zustand eh keiner mehr) sollt man doch wahren. Fehl am Platz – kein Wunder – sobald man mal den Nebel vor Augen nicht mehr klar durchdringen kann, legt wohl ein grünes Männchen im Hirn einen Hebel um und sagt sich “du darfst jetzt ruhig scheisse von dir geben, ist ja sowieso völlig egal” … da bin ich dann froh einen iPod oder zumindest Kopfhörer für mein die MP3 Sammlung am Handy mitzuhaben – und danke, ich klink mich aus 😉 😛

Das sind dann die Momente, wo ich mich frag, wieso ich mir das überhaupt antue … und mit dem nächsten Luftzug frischen, Zigarettendunst getränkten Sauerstoffs, wird es mir plötzlich sonnenklar: Alles Absicht, normal bist du ja der Klügere und hast einen Vorteil. Problem nur: der Vorteil muss auch halten bzw. bestehen bleiben … und oft hast du eben Pech und rennst dem Glück hinterher … bei aller Mathematik ist es halt dann doch ein Glücksspiel, zumindest zu einem gewissen Prozentsatz … aber auf den pfeifen besoffene Idioten eben …. shit happens! Egoist sein ist halt noch immer das Beste, egal ob nüchtern oder völlig blau – deshalb gibt’s am Pokertisch auch keine Freunde (komisches Sprichwort, das eigentlich oft genug nicht stimmt, nur zugeben will das keiner – klar spielt man da weniger oft gegen jene die man leiden kann bzw. mit denen man gut auskommt …da sag mal jemand was Gegenteiliges)

Jetzt aber genug davon … hab mit diesem Eintrag eh schon den “Vorsatz” gebrochen … keine Inhalte betreffend Poker (selbux 😉 falls du das liest .. 10 cent für’s Phrasenschwein haha) … bis zum nächsten Seelenorgasmus!

  1. No trackbacks yet.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: